Nicaragua / Kinderprojekt

LOS GUSANITOS in Granada /Nicaragua

ist eine „Tagesheimstätte“ für 36 Kinder zw. 1 und 12 Jahren.IMG_8225

Das Projekt wurde 2009 von der Schweizerin Priska Buchmann gegründet. Sie leitet das Haus gemeinsam mit sieben jungen Frauen (Madrinas), die sie in ihrer Ausbildung (tw. Studium) unterstützt.

Situation der Kinder:

      Viele Kinder müssen arbeiten für den Erhalt, das Überleben der Familie
      Eltern sind oft drogen- und/oder alkoholabhängig
      Die Kinder müssen jeden Tag wieder zurück in ihre Familien, wo sie nicht wissen, was sie heute erwartet (auch sexueller Missbrauch und Ausbeutung)

Priska: „Jedes einzelne unserer Kinder trägt dies mit einer Kraft und Würde, wo ich manchmal beim besten Willen nicht weiß, woher sie all diese Energie nehmen und wie sie das alles meistern.“

IMG_8222 IMG_8229 IMG_8234


Schwerpunkte des Projekts:
      den Kindern Raum bieten, wo sie KIND SEIN können – Spiel-Räume
      ausgewogene Ernährung
      Schulbesuch
      Unterstützung beim Lernen (Schulbücher, Nachhilfeunterricht)
      Bewusstsein für Solidarität wecken      Vermitteln von Sicherheit, Geborgenheit und Liebe
      Eltern immer mehr in die Verantwortung nehmen (z.B. beim Besorgen der Schuluniformen) 

IMG_8236 IMG_8237a
Langfristiges Ziel:

Durch die Mitarbeit im Haus LOS GUSANITOS sollen das Selbst(Bewusstsein) und die Eigenverantwortung der Madrinas so gestärkt werden, dass sie selbst – Schritt für Schritt – die Verantwortung übernehmen können.
Wenn sich das Haus selbst finanzieren kann, will Priska Buchmann ein neues Projekt aufbauen.

IMG_8239 IMG_8240 IMG_8241

Priska Buchmann: Grundsätzliches zu „Entwicklungshilfe“:

„ Ich darf meine Hand anbieten, begleiten, schulen und stärken. Ich darf die Menschen fischen lehren, aber Schritt für Schritt müssen sie selber fischen.
Ich bin Gast in diesem Land, Nicaragua ist die Heimat unserer Madrinas und unserer GUSANITOS. Die Zukunft dieses Landes liegt in ihrer Verantwortung und niemand anders als sie selbst können Verbesserungen herbeiführen.“

Wir unterstützen das Projekt für Anschaffungen, die für die Arbeit mit den Kindern wichtig sind.

Seitenanfang